Kurznavigation
Homebutton

Wichtige Informationen für Ärzte und viagra for cheap Apotheker

Der FSA freut sich auf die Kommunikation und buying viagra erfolgreiche Kooperation mit Ärzten und cialis soft canada Apothekern. Pharmazeutische Unternehmen wirken mit Ärzten und Apothekern zum Wohle des Patienten zusammen. Der FSA fördert diese Zusammenarbeit und cialis in uk stellt sie auf eine transparente und cialis sales vor allem ethisch einwandfreie Basis. Der FSA-Kodex "Fachkreise" legt die genaue Gestaltung der Zusammenarbeit fest und combine cialis and levitra regelt die folgenden praktischen Anwendungsgebiete eindeutig:

  • Erforschung, Entwicklung und buy viagra canada Vertrieb von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln
  • Planung, Gestaltung, Durchführung und cialis Vergütungshöhe von Anwendungsbeobachtungen
  • Handhabung von Arzneimittelmustern (zulässige Menge, Werbung, etc.)
  • Zulässige Annahme von Geschenken und viagra next day delivery Bewirtung
  • Zulässiger Rahmen von Fortbildungsveranstaltungen

Seit 2014 werden diese bewährten Verhaltensstandards durch die Regelungen des FSA-Transparenzkodex ergänzt, nach dem ab 2016 alle geldwerten Zuwendungen der FSA-Mitgliedsunternehmen an Angehörige der Fachkreise und cheap viagra uk medizinischen Einrichtungen veröffentlicht werden. Ab 2015 dokumentieren diese alle mittelbaren und buy canadian cialis unmittelbaren Geldleistungen und viagra samples vermögenswerten Zuwendungen an Angehörige der medizinischen Heilberufe aus den Bereichen

  • Spenden und cheap cialis andere einseitige Zuwendungen,
  • Einladungen zu Fortbildungsveranstaltungen,
  • Dienstleistungs- und Beratungshonorare sowie
  • Forschung und Entwicklung.

Die erste Veröffentlichung der Zuwendungen von Pharma-Unternehmen an Angehörige der Fachkreise und medizinischen Einrichtungen erfolgt 2016 bezogen auf das Jahr 2015.

Weitere Informationen zum Transparenzkodex gibt es unter www.pharma-transparenz.de.

Für Ärzte bedeuten diese Regelungen keine zusätzliche Restriktion, sondern vielmehr eine Stärkung ihrer Arbeit gemäß der ärztlichen Berufsordnung (MBO). Auch die Anerkennung der Therapiefreiheit des Arztes und die damit verbundene Gewährleistung der bestmöglichen Versorgung des Patienten sind erklärte Zielsetzungen unserer Kodizes.